Kontakt

DIE LINKE. Bottrop  

Bürgerbüro  

46236 Bottrop

Brauerstraße 41

Telefon: 02041 / 5687-184
Telefax: 02041 / 5678-185

Büro Öffnungszeiten:

Dienstag  10-12 Uhr

Mittwoch  11:30-13.30 Uhr

Freitag 16-18 Uhr


Sozialberatung

Jeden Freitag von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

Telefon: 02041 / 5687-184

Beratung in Zusammenarbeit mit dem Rechtsanwalt Stefan Urbach in folgenden Bereichen:

  • SGB II (Hartz IV)
  • Asylrecht
  • Sozialrecht

im Bürgerbüro DIE LINKE, Brauerstraße 41, 46236 Bottrop  (Anfahrt)

 


 

Lokalausgabe der Zeitung DIE LINKE. Bottrop

Neue Ausgabe
Neue Ausgabe
 
 

Nur DIE LINKE sagt konsequent 'Nein zu Krieg und Terror'!

 
 
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

Willkommen beim Kreisverband DIE LINKE. Bottrop

27. März 2017 DIE LINKE. Kreisverband Bottrop

Gedenken an die Kämpfer der Roten Ruhr-Armee

Gedenken an die Kämpfer der Roten Ruhr-Armee

Am kommenden Sonntag (2. April) lädt DIE LINKE. Bottrop zur traditionellen Gedenkfeier für die Kämpfer der Roten Ruhr Armee an der Grabstätte der getöteten Arbeiter auf dem Westfriedhof. Mehr...

 
DIE LINKE. Bottrop: Aktuelle Pressemitteilungen und Infos
27. März 2017 DIE LINKE. im Rat der Stadt Bottrop

LINKE: Ja von Volmering zur Pkw-Maut ist unverantwortlich

Ratsherr: Niels Holger Schmidt

Die Bottroper LINKE kritisiert scharf die Zustimmung des Bottroper CDU-Abgeordneten Sven Volmering zur Pkw-Maut bei der Abstimmung am Freitag (24. März) im Bundestag. "Das ist mit Blick auf die Entwicklung der Bottroper Freizeitwirtschaft völlig unverantwortlich", sagt Niels Holger Schmidt, Sprecher der LINKEN im Rat der Stadt. Er betont: "Einerseits setzen die beiden großen Parteien in Bottrop, auch die CDU, auf Freizeitwirtschaft als wirtschaftliches Standbein, andererseits unterstützt  Mehr...

 
13. März 2017 DIE LINKE. im Rat der Stadt Bottrop

LINKE: Moratorium zur Sonntagsöffnung

Ratsherr: Niels Holger Schmidt

Um den anhaltenden Streit um die Sonntagsöffnung im Bottroper Einzelhandel zu beenden, schlägt DIE LINKE im Rat der Stadt ein Moratorium zum Thema Sonntagsöffnung vor: „Angesichts der Entwicklung in Städten wie Essen oder Köln sollten wir in diesem Jahr ganz auf die Sonderöffnungszeiten am Sonntag verzichten“, sagt LINKE-Ratsherr Niels Holger Schmidt. In den genannten Städten wird es heuer angesichts der Rechtslage zum Sonntagsschutz überhaupt keine verkaufsoffenen Sonntage mehr geben. „D Mehr...

 
7. März 2017 DIE LINKE. Kreisverband Bottrop

Aktion zum Internationalen Frauentag am 8. März

Die Bottroper LINKE ist am 8. März 2017 wieder anlässlich des Internationalen Frauentags aktiv: Die Sozialistinnen und Sozialisten verschenken an Frauen Rosen in der Bottroper Innenstadt, am Südringcenter und am Johann-Breuker-Platz in Kirchhellen. Mehr...

 
7. März 2017 DIE LINKE. Kreisverband Bottrop

Bottrop: Wirtschaftlich schwächste Stadt in NRW

BIP_Erwerbstaetige_NRW.png

SPD-Oberbürgermeister Bernd Tischler betont es immer wieder gern: „Bottrop ist die schönste Stadt im Ruhrgebiet.“ Die jüngsten Zahlen zur Wirtschaftskraft der 22 kreisfreien Städte und 31 Kreise in NRW zeigen aber einmal mehr: Bottrop ist wirtschaftlich die schwächste Stadt im ganzen Land – noch hinter Landkreisen wie Euskirchen, Höxter und Heinsberg.  Mehr...

 
2. März 2017 DIE LINKE. im Rat der Stadt Bottrop

Ausbildungslücke: Umlage statt Showeinlagen

Ratsherr: Niels Holger Schmidt

DIE LINKE begrüßt Bemühungen der Jusos, die eklatante Ausbildungslücke in Bottrop zu verringern. Allerdings sind die Sozialisten überrascht, dass aus dem Vorstoß offenbar praktisch nichts folgt: Mehr...

 
22. Februar 2017 DIE LINKE. im Rat der Stadt Bottrop

LINKE fordert Verzicht auf Parkgebühren am Hauptbahnhof

Ratsherr: Niels Holger Schmidt

DIE LINKE im Rat der Stadt fordert den Oberbürgermeister auf, angesichts der neuen Schwierigkeiten dauerhaft auf die Erhebung von Parkgebühren im Parkhaus am Hauptbahnhof zu verzichten. Bisher war die Verwaltung nicht in der Lage, wie geplant, zum Jahresbeginn 2017 wieder abzukassieren. Mehr...

 
27. Dezember 2016 DIE LINKE. Kreisverband Bottrop

Neujahrsgruß der LINKEN. Bottrop: 2017 die Wende in der Sozialpolitik einleiten

LINKEN-Kreissprecherin Nicole Fritsche-Schmidt und LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks

Für die Bottroper LINKE muss das kommende Jahr in Bottrop zum Wendepunkt in der Sozialpolitik werden: So verlangen die Sozialisten unter anderem die Wiedereinführung des Bottrop-Passes und der Essenszuschüsse für Schulkinder. „Dass DIE LINKE wirkt, hat sich in diesem Jahr schon bei den verkaufsoffenen Sonntagen gezeigt: Künftig sind es mindestens vier weniger in Bottrop“, erklärt LINKEN-Kreissprecherin Nicole Fritsche-Schmidt. Mehr...

 
20. Dezember 2016 DIE LINKE. im Rat der Stadt Bottrop

LINKE: Instrumentalisierung der „Tafel“ einstellen

Die Instrumentalisierung der Weihnachtsaktion der „Tafel“ für Parteiwerbung durch den Oberbürgermeister und die SPD kritisiert DIE LINKE. Bei der Ausgabe der von der Tafel gesammelten Weihnachtspäckchen an die Kunden am vergangenen Sonntag, 18. November, hatten Bottrops Sozialdemokraten vor der Tafel einen Parteistand aufgebaut und u.a. Bratwurst und Getränke an die Wartenden ausgegeben. Mit dabei: der Oberbürgermeister. Der Stand war eindeutig als Werbestand der SPD gekennzeichnet.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 8 von 272